Champions League Tickets: Borussia Dortmund – Real Madrid (26.09.2017, 2. Spieltag)

BVB Madrid Tickets (Champions League 2017/18)In der Champions League 2017/18 kommt es in der Gruppe H zu einem absoluten Kracher. Borussia Dortmund trifft bereits am 26. September auf Titelverteidiger Real Madrid! Auf die BVB-Fans warten somit zwei absolute Topspiele und das gleich in der Gruppenphase. An dieser Stelle werden wir dich über alle Infos zur Dortmund-Gruppe (Gruppe H), zu den Terminen und natürlich zu BVB Champions League Tickets auf dem Laufenden halten!

Spiel- und Ticketinfos

Dortmund - Real Madrid

Champions League 2017/18, 2. Spieltag noch 241 Tage Dienstag, 26.09.2017
Anstoß: 20:45 Uhr
Anbieter
Ticketpreis
Hinweise
Viagogo
ab 144,91 € *
+ Bearbeitungsgebühr / Versandkosten
Sportsevents365
ab 254,00 € *
+ Bearbeitungsgebühr / Versandkosten
Ticketbis Aff DE
ab 341,25 € *
+ Servicegebühr

Mittlerweile tradionsreiches Duell BVB – Real

Es hat beinahe schon Tradition, dass sich Borussia Dortmund und Real Madrid in der Champions League gegenüber stehen. Auch in der Vorrunde 2017/18 kreuzen beide Teams wieder die Klingen und das erstmals am Dienstag, den 26. September, im Dortmunder Signal Iduna Park.

Bereits vergangene Saison wurden beide Klubs in eine Vorrundengruppe gelost. Und etwas überraschend setzte sich der BVB dabei als Gruppensieger durch. Allerdings ohne gegen Real zu gewinnen, denn sowohl in Dortmund als auch in Madrid stand es nach 90 Minuten 2:2. Doch während sich die Borussia in den übrigen Gruppenspielen gegen Legia Warschau und Sporting Lissabon keine Blöße gab, ließen die Königlichen in Warschau zwei Punkte liegen. Daran, dass Real am Ende zum zweiten Mal in Folge den Titel holte, änderte Platz zwei in der Gruppe aber auch nichts. In diesem Jahr freilich wartet neben APOEL Nikosia mit Tottenham Hotspur noch ein weiterer Hochkaräter, der definitiv das Zeug dazu hat, ins Achtelfinale einzuziehen.

BVB – Real: Die Bilanz

Vor der vergangenen Spielzeit gab es 2012/13 und 2013/14 gleich drei Duelle. 2012/13 trafen beide in der Gruppe sowie nochmals im Halbfinale aufeinander. Dabei zog der BVB nach einem historischen 4:1-Heimsieg mit vier Toren von Robert Lewandowski trotz einer 0:2-Pleite in Madrid ins Endspiel ein, um dort dem FC Bayern München zu unterliegen. Ein Jahr später hatte im Viertelfinale dann Real mit einem 3:0 zu Hause und einem 0:2 in Dortmund das bessere Ende für sich.

Insgesamt stehen zwölf Begegnungen in der Bilanz zwischen beiden Klubs. Mit vier Siegen hat Real bei fünf Unentschieden und drei Niederlagen nur knapp die Nase vorne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.