Bundesliga Tickets: FC Schalke 04 – Borussia Dortmund (01.04.2017)

Am Nachmittag des 1. April wird das öffentliche Leben im Ruhrgebiet zwar nicht ganz zum Erliegen kommen, aber auf den Straßen wird es merklich ruhiger zugehen, steigt dann doch die neueste Auflage des Revierderbys zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Dortmund.

Für beide Vereine, deren Fans ein halbes Jahr von einem möglichen Derbyerfolg zehren können, geht es dabei nicht nur ums Prestige, sondern auch um wichtige drei Punkte. Schalke benötigt nach einer unter dem Strich verkorksten Hinrunde jeden Zähler für eine erfolgreiche Aufholjagd in Richtung internationaler Plätze, während für Dortmund alles andere als der für die direkte Qualifikation für die Champions League nötige dritte Platz eine Enttäuschung und vor allem auch wirtschaftlich alles andere als optimal wäre.

Ticketanbieter & Preise

Insgesamt stehen sich Schalke und Dortmund zum 172-mal gegenüber, wenn man sämtliche Vergleiche, also auch Freundschaftsspiele, mitzählt. Die bisherige Bilanz spricht mit 67 Siegen leicht für Schalke, während es der BVB bei 43 Unentschieden nur auf 60 Erfolge bringt. Betrachtet man nur die Statistik in der Bundesliga, liegt indes der BVB mit 32 Siegen gegenüber 27 Unentschieden und 30 Schalker Erfolgen knapp vorne. Im Hinspiel landete Schalke in Dortmund mit einem torlosen Unentschieden einen Achtungserfolg, wobei diese Partie in die Erfolgsphase der Königsblauen fiel, die nach fünf Pleiten vom Start weg aus den folgenden sieben Begegnungen 17 Punkte holten, um dann vor Weihnachten wieder deutlich nachzulassen.

Außer Frage steht, dass die Veltins-Arena beim Revierderby restlos ausverkauft sein wird, was zu Beginn des neuen Jahres in den Heimspielen gegen den FC Ingolstadt und Eintracht Frankfurt etwas überraschend nicht so war, was von Seiten der Öffentlichkeit zum einen als Reaktion der Fans auf die wenig überzeugenden Leistungen in den Spielen zuvor, zum anderen aber auch auf erhöhte Bierpreise gewertet wurde.

Infos zur Schalke – BVB Tickets für das Revierderby am 01.04.2017

Wenn es gegen Dortmund geht, zahlt man auf Schalke aber wohl gerne auch zehn Euro für den Becher Bier, obwohl im Stadion aus Sicherheitsgründen nur alkoholfreies Bier ausgeschenkt werden darf, um überhaupt dabei sein zu können. Wie immer ist die Ticket-Nachfrage für das Derby gegen den BVB weitaus größer als das vorhandene Angebot, sodass viele Fans leer ausgehen und Nicht-Mitglieder völlig chancenlos sind. Wer dennoch das Duell Schalke gegen Dortmund einmal live im Stadion erleben, dafür aber nicht Vereinsmitglied werden möchte, muss auf der Suche nach Karten Umwege in Kauf nehmen. Etwa den Zweitmarkt, über den aber auch für diese Begegnung noch ausreichend Tickets zur Verfügung stehen, obwohl im offiziellen Verkauf über beide Vereine schon nichts mehr geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.