DFB-Pokal Tickets: FC Bayern – Borussia Dortmund (26.04.2017, Halbfinale)

Bayern - Dortmund Tickets (DFB-Pokal Halbfinale 2016/17)

Borussia Dortmund steht nach einem 0:3-Auswärtssieg über die Sportfreunde Lotte im Halbfinale des DFB-Pokals und trifft dort auf den FC Bayern München. Der „Klassiker“ steigt am 26. April in der Allianz Arena in München.

Es wird das zweite Duell zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern innerhalb von drei Wochen sein. Am 8. April nämlich stehen sich die beiden Topklubs im Rahmen des 28. Spieltags der Bundesliga gegenüber – ebenfalls in München.

Bayern – BVB Umfrage

Bayern vs BVB: Wer qualifiziert sich für das DFB-Pokal Finale?

  • Borussia Dortmund (73%, 16 Stimmen)
  • FC Bayern München (27%, 6 Stimmen)

Gesamtzahl an Stimmen: 22

Loading ... Loading ...

Tickets für das Halbfinale

Der BVB hat auf seiner Website offizielle Informationen zu Tickets für das DFB-Pokal Halbfinale gegen den FC Bayern veröffentlicht. Demzufolge können Fans ab Donnerstag, 16. März, 8:30 Uhr, über das Callcenter Eintrittskarten bestellen. Berücksichtigt werden können dabei nur Auswärtsdauerkarten-Inhaber, BVB-Fanclubs und Vereinsmitglieder.

Keine Tickets erhalten?

Neben dem offiziellen Ticket-Zweitmarkt des Klubs können Fans, die leer ausgegangen sind, auch Ticketplattformen wie viagogo oder Ticketbis nach Bayern – BVB Tickets durchforsten. Um die Arbeit zu erleichtern, finden Sie hier auf dortmund-tickets.info einen unabhängigen Preisvergleich aller aktuell verfügbaren Tickets. Die Preise werden dabei mehrmals täglich aktualisiert.

Ticketanbieter & Preise

Der Weg ins Halbfinale

In Osnabrück hatte Borussia Dortmund in den 45 Minuten zunächst Schwierigkeiten mit den Sportfreunden, die mutig und blitzschnell in das größte Spiel ihrer Vereinsgeschichte starteten. Zur Halbzeit stand es nach einem Spiel auf Augenhöhe 0:0.

In den zweiten 45 Minuten drückte das Team von Thomas Tuchel auf den Sieg und ging in der 57. Minute durch Christian Pulisic in Führung. Als dann Andre Schürrle in der 66. Minute per Volleyschuss auf 2:0 erhöhte, war der Traum vom Halbfinale für den Drittliga-Aufsteiger endgültig vorbei. Marcel Schmelzer sorgte per Freistoß in der 83. Minute für den 0:3-Endstand.

In den Runden zuvor hatte der BVB sich gegen Eintracht Trier (1. Runde, 3:0), 1. FC Union Berlin (2. Runde, 3:0), Hertha BSC (Achtelfinale, 3:2 i. E.) und im Viertelfinale schließlich Sportfreunde Lotte durchgesetzt.

Bis zum Spiel sind es noch einige Wochen. Als kleiner Vorgeschmack und um die Wartezeit zu überbrücken, gibt es hier das letzte Duell im DFB-Pokal zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund (Finale 2015/16 am 21. Mai 2016) in voller Länge:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNjQwIiBoZWlnaHQ9IjM2MCIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLmNvbS9lbWJlZC9OWGxrVnlHTS1fMD9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.